Video

Sponsor2 (3)

….wer überquert die Alpen am schnellsten?

Die sechste Ausgabe startet mitten in der Salzburger Altstadt und wird uns zu verschiedenen vorgeschriebenen Turnpoints, führen: in Österreich (Gaisberg, Dachstein und Wildkogel), Italien (Ortler), der Schweiz (Interlaken und Matterhorn) und Frankreich (Mont Blanc, St. Hilaire und Mont Gros). Wie auch in den letzten Jahren ist das Ziel wieder die Mittelmeerküste von Monte Carlo, Monaco.

Die zu überwindende Strecke ist am Boden circa 1800 Kilometer lang und führt einmal quer durch die Alpen, dabei  ist die Streckenwahl jedem Piloten selbst überlassen. Die einzige Voraussetzung ist, dass ich die von den Veranstaltern festgelegten Wendemarken, je nach Wetter zu Fuß oder mit dem Paragleiter in der Luft, passiere. Dabei kamm es in den letzten Jahren nicht selten vor, dass die Piloten Fußmärsche von bis zu 100 Kilometern an einem Tag zurücklegen mussten. Bei diesen Märschen müssen Gleitschirm, das Gurtzeug, einen Rettungsfallschirm, einen Helm und einen GPS-Empfänger immer mitgetragen werden.

Egal ob vor Ort oder via Live-Tracking, Red Bull X-Alps verspricht ein Feuerwerk an Drama, Action und Abenteuer zu werden. Ich hoffe auch Du bist dabei.

Mein Athletenprofil unter: http://www.redbullxalps.com/athletes/profile/thomas-hofbauer.html

Infos zum Bewerb unter: http://www.redbullxalps.com/info/about.html

Herzlichen bedanken möchte ich mich schon jetzt bei meinen beiden Supportern und bei all seinen Sponsoren die uns bei diesem Abenteuer unterstützen werden.